Geschichte

    • Die Tennisanlage in der Dresdener Heide gibt es seit 1902.
    • Nach 1945 wurde die Tennisanlage demontiert.
    • In der ersten Hälfte der 50er Jahre wurden wieder erste Versuche gestartet, Tennis auf dieser Anlage zu spielen.
    • In der zweiten Hälfte der 50er Jahre wurde durch die Entstehung der Luftfahrtindustrie eine große Betriebssportgemeinschaft ins Leben gerufen, die auch eine Sektion Tennis enthielt.
    • Im Rahmen dieser Betriebssportgemeinschaft wurde die Tennisanlage komplett wieder aufgebaut.
    • Zu dieser Zeit nahm man auch an den ersten Wettkämpfen und Punktspielen teil.

Herrenmannschaft

  • Die Anlage in dieser Form stand bis 1986 unverändert. Ein geplantes Projekt, die Anlage als Gegenstück zur Tennisanlage auf dem Weißen Hirsch, mit 6-8 Plätzen zu versehen scheiterte am Niedergang der Flugzeugindustrie in Dresden-Klotzsche.
  • Anfang der 80er Jahre wurde die Betriebssportgemeinschaft aufgelöst und die Sektionen wurden verschiedenen Trägerbetrieben zugeteilt. Die Tennisanlage gehörte damit zum Institut für Leichtbau.

alt04 alt02 alt03

  • 1990 wurde dann ein eigenständiger Verein gegründet. Unterstützung erhielt der neu gegründete Verein vom Tennisverein Hamburg-Sasel, mit dem eine sehr freundschaftliche Beziehung gepflegt wird.
  • 1998 wurden die beiden Tennisplätze komplett saniert

bau